Direkt zum Inhalt

Essen auf Abstand

Corona Essenssituation

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich auch im Internat die Abläufe ändern müssen. So wird derzeit mit nur acht Personen und dem vorgegebenen Abstand von 1,5 Metern gegessen. Außerhalb der Tisch-Bereiche muss in den Gemeinschaftsräumen ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

In den letzten Wochen wurde vom Betreuungspersonal das Essen ausgegeben. Letzteres kann nun auch im Internat wieder gelockert werden, auf die vorherige Buffetform. Die Sportler haben aktuell zu versetzten Zeiten Training sowie Unterricht in der Schule. Gegessen wird demnach in Etappen zu täglich neu angepassten Zeiten.

Zwischen den Mahlzeiten der einzelnen Gruppen werden von den Sportlern und den Betreuern die notwendigen Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt -- eine Tätigkeit, die schon eingespielt ist und leicht von der Hand geht. Die interne Kooperation in diesen besonderen Ausnahmesituationen läuft überraschend gut.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Luisa van Clewe (l.), Pia Mohr
01.07.2020 | Nachwuchstalente sammeln sich, volleyballtechnisch gesehen, am Bundesstützpunkt Münster und im Drittliga-Team des VC Olympia Münster.
Jens Bruckmann
25.06.2020 | Trotz der aktuellen Herausforderung in der Corona-Krise geht Jens Bruckmann (Foto) mit großer Freude an die Arbeit. Zum 1.
Abschied aus dem Sportinternat 2020
22.06.2020 | Vorsichtsmaßnahmen sind in diesen Zeiten nach wie vor gültig – daher kam ein nur kleiner Kreis am Lettischen Centrum zusammen, um jene jungen Asse gebührend zu verabschieden, die nach ihrer Schulla
Bruckmann, Reismann, Peppenhorst, Bochnia (v.l.)
16.06.2020 | Auf einer zwar ordentlichen, aber ausgesprochen maßgeblichen Mitgliederversammlung stellte der Träger des Sportinternats Münster, der Verein zur Förderung des Leistungssports in Münster (VzFdL), am
Michael Elsing
10.06.2020 |  

 

... Michael Elsing

 

Derzeitiger Wohnort: Hamburg


Alter: 27