Direkt zum Inhalt

Was wurde eigentlich aus ...

Lina Alsmeier

 

 

Lina Alsmeier

 

Derzeitiger Wohnort: Schwerin

Alter: 20

Zeitraum im Internat: August 2016 - Juni 2019

Sportart: Volleyball

Aktuelle berufliche Situation: Profi Volleyballspielerin

Sportliche Laufbahn/Highlights/aktuell: Damen Europameister 2020, Supercup Sieg 2020, Pokalfinale 2021

Meine liebste Erinnerung an das Internat: Unsere kleine “chaos” WG mit Toni, Lu und Katy zusammen... wir waren vielleicht nicht immer unkompliziert, aber ich erinner mich zu gerne an das Internatsleben zurück: das waren echt schöne Zeiten!

Das verbinde ich mit dem Internat: Einen Ort den ich damals mein Zuhause nennen durfte. Welcher mir Erfahrungen lehrte und Freunde fürs Leben bescherte.

ggf. sonstige Botschaft: Ein großes DANKESCHÖN an eine solch besondere Zeit!

 

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Ruth Funk (l.), Sophia Spielbrink
29.06.2021 | Mit dem Abschluss des Schuljahres 2020/21 endete im Sportinternat Münster nicht nur die Zeit derjenigen, die diesen Lebensabschnitt beschließen und ihre Zimmer freimachen für die nächste Generation
Abi- und Abschlussfeier 2021
28.06.2021 | Ein PKW mit Anhänger parkte in der Einfahrt des Lettischen Centrums – ein klares Zeichen für den anstehenden Umzug.
Erika Kildau, USC Münster
08.05.2021 | Vorbilder und Vorgängerinnen hat sie reichlich, die 18 Jahre junge Volleyballerin Erika Kildau.
Ute Schäfer, Ruth Funk, Karin Reismann (v. l.)
03.05.2021 | Dass Nachwuchsathletinnen und -athleten im Sportinternat Münster auf höchstem Niveau betreut werden, anerkannte jetzt die Sportstiftung NRW im Rahmen ihrer breit angelegten  „Qualitätsoffensive“ un
Volleybälle
07.04.2021 | Die pandemiebedingten Einschränkungen greifen massiv in den Sportalltag der aktuellen Internatsbewohnerinnen und -bewohner ein. Und auch in die Entscheidungswege der möglichen Neuzugänge.