Direkt zum Inhalt

Was wurde eigentlich aus ...

Lisanne Meis

 

... Lisanne Meis

 

Derzeitiger Wohnort: Berlin      

Alter: 23

Zeitraum im Internat: 2012-2015

Sportart: Volleyball

Aktuelle berufliche Situation: Profi-Sportlerin und Studentin

Sportliche Laufbahn/Highlights/aktuell: Vom USC Münster nach Gladbeck und danach nach Hamburg, danach Straubing zwei Jahre und aktuell in Suhl

Meine liebste Erinnerung an das Internat: Da gibt es so vieles, ich denke einfach Lustige Tage und Nächte, mit tollen Menschen, die ich in Erinnerung behalten werden

Das verbinde ich mit dem Internat: Familäre Atmosphäre, enge Freundschaften, die heute teilweise noch bestehen. Aber auch den tollen Küchendienst, und lange, gute Gespräche mit den Betreuern

Sonstige Botschaft: Genießt die Zeit im Internat, sie ist echt toll! Ich bin froh, dass ich den Schritt gemacht habe und würde die Zeit nicht ersetzen wollen.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Alina Scharmann (l.), Maximilian Wensing
11.08.2020 | Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 begrüßt das Sportinternat Münster neben den Neuzugängen zwei weitere junge Kräfte, die ihren „Dienst“ auf unterschiedlichen Wegen antreten.
Luisa van Clewe (l.), Pia Mohr
01.07.2020 | Nachwuchstalente sammeln sich, volleyballtechnisch gesehen, am Bundesstützpunkt Münster und im Drittliga-Team des VC Olympia Münster.
Jens Bruckmann
25.06.2020 | Trotz der aktuellen Herausforderung in der Corona-Krise geht Jens Bruckmann (Foto) mit großer Freude an die Arbeit. Zum 1.
Abschied aus dem Sportinternat 2020
22.06.2020 | Vorsichtsmaßnahmen sind in diesen Zeiten nach wie vor gültig – daher kam ein nur kleiner Kreis am Lettischen Centrum zusammen, um jene jungen Asse gebührend zu verabschieden, die nach ihrer Schulla
Bruckmann, Reismann, Peppenhorst, Bochnia (v.l.)
16.06.2020 | Auf einer zwar ordentlichen, aber ausgesprochen maßgeblichen Mitgliederversammlung stellte der Träger des Sportinternats Münster, der Verein zur Förderung des Leistungssports in Münster (VzFdL), am