Volleyballerin Luisa Keller mit Deutschland in der EM-Endrunde

Die weibliche U-18-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes qualifizierte sich souverän für die Endrunde der Europameisterschaft in den Niederlanden. Anfang April geht es zur Sache im Turnier der Besten. Internatsschülerin Luisa Keller (USC Münster) trug maßgeblich zum Erfolg bei.

Den Titel machen demnächst diese Nationen unter sich aus: Niederlande, Serbien, Weißrussland, Türkei, Polen, Russland, Deutschland, Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Italien und Slowenien.

Die Qualifikation gelang dem DVV-Kader in der ungarischen Kleinstadt Jaszbereny mit nur einem einzigen Satzverlust in drei Partien. Die „Jung-Schmetterlinge“ von Bundestrainer Jens Tietböhl durften sich das 3:1 im letzten Duell gegen die Gastgeberinnen locker leisten. Tietböhl jubelte: „Wir sind alle superglücklich, dass wir in einer relativ ausgeglichenen Gruppe das EM-Ticket geholt haben.“ Das Team überzeugte durchweg und machte auch körperliche Vorteile geltend.   

Luisa Keller stand in allen Begegnungen in der Startformation. Bei den 3:0-Siegen über Spanien und Dänemark gehörte sie wie auch im Duell mit Ungarn zu den punktbesten deutschen Spielerinnen.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

15.05.2019 | Die im Sportinternat Münster heimischen und im Nachwuchs-Bundestützpunkt aktiven Volleyball-Talente werden ab dem 1. August 2019 vom 27 Jahre alten Justin Wolff trainiert.
Pascal-Volleyballteam 2019 JTFO
10.05.2019 | Diese Bronze-Medaille glänzt: Die mit erheblichen Besetzungsproblemen nach Berlin angereisten Volleyballerinnen der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium (Foto: Pascal-Gymnasium) belegten beim
Luisa Keller (l.), Lina Alsmeier
04.04.2019 | Nach Lina Alsmeier (Foto, rechts) hat jetzt auch ihre Sportinternats-Mitbewohnerin Luisa Keller (links) ihre nähere sportliche Zukunft festgezurrt.
27.02.2019 | Für ihren neuen Verein hat Hammerwerferin Alisha Dermane Tiko aus dem Sportinternat Münster ganz schnell ein Zeichen gesetzt.
Tammy Eppert
27.02.2019 | In einigen münsterischen Sporthallen ist Tammy Eppert (Foto) längst Dauergast in ihrer Freizeit.