Direkt zum Inhalt

Sieben Athletinnen nach Abschied aus dem Sportinternat vor dem nächsten Karriereschritt

Abschied nach dem Abi Mai 2019

Sieben Sportinternatsbewohnerinnen sind jetzt ehemalige solche. Nach dem Abi verabschiedet aus der Einrichtung wurden sechs Volleyballerinnen und eine Rudersportlerin – eine jede steht vor dem nächsten Karriereschritt, der auch im Internat gut vorbereitet wurde. Nicht alle jungen Damen werden Münster verlassen.

Unser Bild zeigt (von links) Paula Schürholz, Laura Wappelhorst, Katharina Haferkamp, Lina Alsmeier, Antonia Schmücker, Luisa Keller und Greta Klein-Hitpaß. Foto: Sportinternat Münster

Wie berichtet haben sich die Volleyballerinnen Lina Alsmeier und Luisa Keller an jenen Club gebunden, für den sie längst in der Bundesliga am Ball sind. Im USC Münster streben beide auch nach ihrer Schulzeit gen Einsatzzeiten und Erfahrungen auf höchstem Niveau. Lina unterschrieb für weitere drei Jahre bei den Unabhängigen, Luisa für zwei nächste Spielzeiten.

Stuttgart, Berlin und Florida
 
Dem Beachvolleyball widmen sich auch künftig Paula Schürholz und Greta Klein-Hitpaß, die in Stuttgart heimisch werden und dort in ihrer Lieblingsdisziplin die nächste Entwicklungsstufe in Angriff nehmen. Beachvolleyball ist eine der Schwerpunktsportarten am Olympiastützpunkt Stuttgart, festgeschrieben zunächst noch bis 2020.

In der Halle am Netz bleiben Katharina Haferkamp und Antonia Schmücker, die Seite an Seite nach Berlin gehen. Ruderin Laura Wappelhorst wechselt in die USA und wird sich mittels eines Stipendiums in Florida ihrem Sport und dem Studium zuwenden können.

Der diesjährige Abschied wurde außergewöhnlich bereichert, denn es gab für alle Anwesenden ein mit viel Sorgfalt und guten Ideen geschnittenes Video zu sehen, das mit Michael Eyinck der Betreuer und Scout des VC Olympia Münster erstellt hatte. Betreuer, Trainer und Internatler kamen hier zu Wort und hatten zu jeder Abiturientin etwas zu Sagen. Internatsleiterin Ruth Funk blickte in ihrer Rede auf die letzten Jahre – und überreichte jeder Abgängerin wie üblich einen schwarzen Doktorhut.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Lina Alsmeier
28.05.2021 |  

 

Lina Alsmeier

 

Derzeitiger Wohnort: Schwerin
Erika Kildau, USC Münster
08.05.2021 | Vorbilder und Vorgängerinnen hat sie reichlich, die 18 Jahre junge Volleyballerin Erika Kildau.
Ute Schäfer, Ruth Funk, Karin Reismann (v. l.)
03.05.2021 | Dass Nachwuchsathletinnen und -athleten im Sportinternat Münster auf höchstem Niveau betreut werden, anerkannte jetzt die Sportstiftung NRW im Rahmen ihrer breit angelegten  „Qualitätsoffensive“ un
Volleybälle
07.04.2021 | Die pandemiebedingten Einschränkungen greifen massiv in den Sportalltag der aktuellen Internatsbewohnerinnen und -bewohner ein. Und auch in die Entscheidungswege der möglichen Neuzugänge.
Schnelltest im Sportinternat
30.03.2021 | Direkt vor der kurzen Osterpause führte das Sportinternat Münster erstmals die angezeigten Schnelltests im Zuge der Pandemiebekämpfung durch.