Direkt zum Inhalt

Rudersportler sprinten noch schnell zu DM-Medaillen

Die wettertechnisch wahrscheinlich letzten schönen Tage nutzten auch die Ruderinnen und Ruderer für die finalen Entscheidungen der Saison. Eine starke solche hat ja Yannik Sacherer aus dem Sportinternat Münster nicht allein im Dress des RV Münster hinter sich. Für den Traditionsclub holte der 18-Jährige jetzt noch drei deutsche Titel über die kurze Distanz.

Auf dem Salzgittersee im niedersächsichen Salzgitter ließ der Dachverband die Athletinnen und Athleten zur DM im Sprint antreten. Und einige RVM-Besatzungen preschten über die 350 Wettkampfmeter der Konkurrenz klar davon. Sacherer war dreimal an Gold beteiligt.

Im Männer-Vierer ganz vorne

Gemeinsam mit John Heithoff, Henri Schwinde, Mika Kohout und Steuermann Paul Seiling startete er im Männer-Vierer, auch wenn nur Schwinde bereits das passende Alter für die offene Klasse hat. Im prestigeträchtigen Duell mit Krefeld lagen die Münsteraner vorne. Der U-19-Achter (Junior-Klasse) mit Sacherer, Heithoff, Kohout, Louis Kirstein, Sönke Kruse, Anton Bühlmeyer, Ben Schippers, Hannes Deittert und Steuermann  Seiling siegte nach 1:02,07 Minuten gegen drei andere Boote – in einem mit sehr jungen Kräften besetzten zweiten RVM-Achter saß mit Ruben Stolberg (16) ein nächster Internatsbewohner.

Yannik Sacherer setzte sich dann an der Seite von Heithoff, Kirstein, Kohout und Steuermann Seiling auch im Junior-Vierer durch und komplettierte seine beachtliche Medaillensammlung an diesem Wettkampfschauplatz. Ruben Stolberg verpasste mit Joscha Feder U-19-Doppelzweier um wenige Zentimeter Rang drei.

Bronze für  Laura

Die ebenfalls und seit Mitte 2016 im Sportinternat lebende Ruderin Laura Wappelhorst hatte im Juniorinnen-Doppelvierer mit Steuerfrau – Lilly Langenhorst – die RVM-Mitstreiterinnen Hilde Kestner, Lisa Brummel und Mia Wiesenack an ihrer Seite. Das Boot überzeugte mit Rang drei und bescherte dem (Erfolgs-)Club noch eine Medaille.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Fußball Symbolbild
10.08.2022 | Eine komplette Elf bilden könnten die Neuzugänge des Sportinternats Münster – allenfalls als Freizeitvergnügen würden sie machen, denn die im August 2022 einziehenden jungen Asse sind in vier versc
Pia Müller
03.08.2022 | Mit Beginn des Schuljahres 2022/23 kommen selbstverständlich neue Athletinnen und Athleten ins Sportinternat – aber nicht nur: Pia Müller (Foto) aus Münster rückt ins Betreuungsteam von In
Volleyball
02.08.2022 | Die Sommerzeit ist vor allem die Beachvolleyball-Phase, das heißt bisweilen auch Reise- und Stresszeit.
Abschied 2022
20.06.2022 | Alle Jahre wieder heißt es Abschied nehmen im Sportinternat Münster.
Volleyball_Schmuckbild
20.06.2022 | Im Sand erfolgreich ist in diesen Monaten Sportinternatsbewohnerin Mareet Maidhof, in der Halle am Volleyball für den VC Olympia Münster.