Direkt zum Inhalt

Quartett aus dem Internat im Kader: USC-Zweite startet stark

USC Münster 2 vor der Saisonpremiere

Auf der anderen Seite des Volleyballspielfeldes stand Erfahrung pur, aber der Umstand hemmte die neue Zweite des USC Münster nur kurzzeitig: Mit vier Internatsbewohnerinnen im Neunerkader besiegte die Bundesstützpunkt-Auswahl am ersten Zweitligaspieltag die SG Marmagen-Nettersheim aus der Eifel gleich mit 3:0.

Der neue USC-Trainer Christian Wolf setzte auf die richtige Mischung bei der Premiere, die in den Sätzen mit 25:23, 25:22 und 25:19 an die im Schnitt 16,4 Jahre junge Mannschaft ging. Die hatte im dritten Satz (Spielstände 5:0, 8:2, 17:11 und 22:14) gar keine Mühe mehr, trefflich zu attackieren und effektiv zu verteidigen. „Der Block ist eigentlich nicht unsere Stärke, aber heute stand er“, lobte Wolf die Bereitschaft aller, sich den SG-Angriffen zu stellen.

Mit Pia Leweling, die als neue Kapitänin in die Saison geht und für ihr „fast fehlerfreies Spiel“ ein Trainer-Lob erhielt, Zuspielerin Lisanne Meis, der im Angriff auffälligen U17-Nationalspielerin Hanna Orthmann und Liza Kastrup war das Sportinternat vierfach vertreten im Kader der Gewinnerinnen.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

FH-Studentinnen, Internatlerinnen 2020
21.01.2020 | Montags auf einem außerordentlichen Stundenplan stand für die 2019 ins Sportinternat Münster gezogenen Athletinnen und Athleten im Januar 2020 das große wie wichtige Thema Ernährung.
Weihnachtsfeier 2019
17.12.2019 | Weihnachtsbaum und Tischschmuck, Raclette-Grills mit Fleisch, Gemüse und Käse.
Kim Friedrichs (l.), Vanessa Reil
29.08.2019 | Die Anzahl der Internatsbewohnerinnen und -bewohner steigt. Und damit auch der Betreuungsbedarf der Einrichtung an der Salzmannstraße.
Sommerfest Sportinternat 2019
29.08.2019 | Jede Menge Bewegung gibt es in diesem Sommer im Sportinternat Münster, da passte das bestens besuchte Sommerfest für alle ins Bild.
VW-Transporter Übergabe Auto Senger Juli 2019
13.07.2019 | Etliche Wege machen in Münster auch die Sportinternatlerinnen und -internatler mit dem Fahrrad, aber immer geht das nicht.