Preußen-Athlet Björn Ole Klehn visiert auch draußen die großen Sprünge an

Preußen Münsters Leichtathlet Björn Ole Klehn (17) aus dem Sportinternat visiert in dieser Saison auch draußen die großen Sprünge an. Bei dem Sportfest namens Weinheimer Kurpfalz-Gala schaffte der deutsche U-20-Hallenmeister (mit 7,62 m) im Weitsprung mit 7,36 Metern eine Bestleistung im Freien.

Björn wurde Dritter der Konkurrenz und packte die Norm für die deutschen U-20-Meisterschaften. Und bis zur erhofften Quakifikation für die U-20-Weltmeisterschaft (Norm bei 7,55 m) fehlen dem Rostocker nur noch 18 Zentimeter. In der Halle gab Björn bereits seinen Nationalmannschaftsdebüt, als er beim U-20-Länderkampf in Padua (Italien) 7,60 m schaffte und Zweiter wurde.

Um die deutschen Titel geht es für die U-20-Altersklasse am letzten Juli-Wochenende in Mönchengladbach. Schon vorher geht es in der Weltspitze zur Sache: Die 16. Junioren-Weltmeisterschaften werden vom 19. bis 24. Juli in Bydgoszcz/Polen ausgetragen. Ursprünglich sollte die U-20-WM in Kazan stattfinden. Doch wegen seiner Suspendierung aus der IAAF darf der russische Verband keine internationalen Meisterschaften austragen. Der wichtigste deutsche Norm-Wettkampf um die Tickets ist die DLV-Juniorengala in Mannheim am 25. und 26. Juni.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

27.02.2019 | Für ihren neuen Verein hat Hammerwerferin Alisha Dermane Tiko aus dem Sportinternat Münster ganz schnell ein Zeichen gesetzt.
Tammy Eppert
27.02.2019 | In einigen münsterischen Sporthallen ist Tammy Eppert (Foto) längst Dauergast in ihrer Freizeit.
Anne Rapaud (M.), Lynn Kosina (l.), Ruben Stolberg
20.02.2019 | Der personelle Wechsel gehört auf einem Sportinternat zum System.
Pascal-Volleyballerinnen für JTFO 2019
06.02.2019 | Die NRW-Sportschule Pascal-Gynmasium ist Dauergast beim prestigeträchtigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO), dem größten Schulsportwettbewerb der Welt.
Keller, R. Funk, Alsmeier im Januar 2019
22.01.2019 | Auch beim Gang ins Licht und auf die Bühne machte sie einen souveränen Eindruck: Luisa Keller aus dem Sportinternat ist Münsters Juniorensportlerin des Jahres 2018.