Neuzugänge: Sechs Volleyballerinnen und eine Leichtathletin ziehen ins Sportinternat

Symbolbild Volleyball

Den ganz kurzen Weg zum Sportinternat Münster hat nach den Sommerferien 2017 die Volleyballerin Julia Jäger. Die an die Salzmannstraße ziehende Zuspielerin aus dem Jahrgang 2000 kommt aus Münster-Hiltrup, geht bereits auf die NRW-Sportschue Pascal-Gymnasium und spielte schon im Stützpunktteam in der Oberliga mit einigen ihrer künftigen Mitbewohnerinnen zusammen.

Fünf weitere Volleyballerinnen und eine Leichtathletin haben sich verbindlich im Internat angemeldet. Ein Trio aus anderen Sportarten steht quasi vor der Tür.

Marianna Sharafutdinova (Jg. 2001) spielt für den VoR Paderborn auf dem Volleyballfeld als Abwehrspezialistin – positionsmäßig wird Greta Klein-Hitpaß (2001) von Blau-Weiß Dingden aus Hamminkeln ähnlich eingesetzt. Beide zählten zum letzten Beach-Kader des westdeutschen Verbandes (WVV).
 
Diagonalspielerin Lynn Kosina (2002) kommt vom 1. VC Schwerte und wurde ebenso wie Mittelblockerin Carlotta Klemm (2003), die in Dortmund für den TV Hörde aktiv war, Anfang des Jahres in die Juniorinnen-Nationalmannschaft berufen – wie Internatsbewohnerin Katharina Haferkamp übrigens auch. Zuspielerin Fiona Baker (2002) spielte für den 1. VC Minden und zählte wie die Erwähnten auch zum WVV-Kader. Gemeinsam mit Paula Schürholz und Katharina Haferkamp, die 2016 ins münsterische Internat gezogen waren.

Alisha Dermane-Tiko (Jg. 2002) ist eine Leichtathletin aus dem Club SuS Stadtlohn. Gerade erst gewann sie bei den U-16-Westfalenmeisterschaften den Titel im Speerwerfen, wurde Zweite im Kugelstoßen und Dritte im Diskuswettbewerb. Außerdem sprintete sie mit der SuS-Staffel über die 4 x 100 Meter.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Pascal-Volleyballerinnen für JTFO 2019
06.02.2019 | Die NRW-Sportschule Pascal-Gynmasium ist Dauergast beim prestigeträchtigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO), dem größten Schulsportwettbewerb der Welt.
Keller, R. Funk, Alsmeier im Januar 2019
22.01.2019 | Auch beim Gang ins Licht und auf die Bühne machte sie einen souveränen Eindruck: Luisa Keller aus dem Sportinternat ist Münsters Juniorensportlerin des Jahres 2018.
Volleyball, Beispielbild
11.01.2019 | Mit Luisa Keller (17) und Lina Alsmeier (18) sind zwei Sportinternatsbewohnerinnen inzwischen schon etablierte Kräfte des Volleyball-Erstligisten USC Münster.
19.12.2018 | Auch in diesem Jahr ging es im Internat weihnachtlich zu.
WVV Ehrung, Hubert Martens, Karin Reismann
07.12.2018 | Münsters Bürgermeisterin Karin Reismann setzt sich seit 2014 als 1.