Neue sportliche Heimat für drei Internatsschülerinnen

Am 4. Dezember 2013 präsentierte der SC Preußen Münster der Öffentlichkeit insgesamt elf neue Athleten, darunter mit Miriam Höller, Michéle Klocke und Johanna Hartig auch drei Sportlerinnen aus dem Sportinternat.

„Es ist schön zu sehen, dass wir heute verheißungsvolle Talente begrüßen durften. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unsere Strukturen weiter mit Leben gefüllt werden, was auch ein Verdienst unserer hervorragenden und extrem engagierten Trainer ist“, sprach Sportvorstand Carsten Gockel der gesamten Leichtathletikabteilung ein Kompliment aus.

93 Athleten und acht Trainer

Trainerin Elke Bartschaft zog ebenfalls eine positive Bilanz und wagte bereits einen Blick in die Zukunft: „Unsere Abteilung ist ungemein gewachsen und hat sich wunderbar entwickelt. Mit 93 Athleten und acht Trainern sind wir im letzten Jahr zu einer großen Familie geworden und auch 2014 wollen wir sportlich erfolgreich sein und uns in allen Bereichen weiterentwickeln.“

Miriam Höller (Mittelstrecke) trainierte zuvor beim KSV Kevelaer, Michéle Klocke ging für die LG Viersen in den Disziplinen Weitsprung und Mehrkampf an den Start. Seit September sind beide im Sportinternat zuhause und finden mit dem Jahreswechsel beim SCP auch sportlich eine neue Heimat. Von der LG Region Karlsruhe wechselt Johanna Hartig und zieht ab Januar ebenfalls in das Sportinternat.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

VW-Transporter Übergabe Auto Senger Juli 2019
13.07.2019 | Etliche Wege machen in Münster auch die Sportinternatlerinnen und -internatler mit dem Fahrrad, aber immer geht das nicht.
Vorstand Verein Förderung Leistungssport Juni 2019
26.06.2019 | So gut besucht wie selten zuvor war die Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung des Leistungssports in Münster, dem Trägervereins des Sportinternats Münster, am 25. Juni 2019.
Abschied nach dem Abi Mai 2019
30.05.2019 | Sieben Sportinternatsbewohnerinnen sind jetzt ehemalige solche.
15.05.2019 | Die im Sportinternat Münster heimischen und im Nachwuchs-Bundestützpunkt aktiven Volleyball-Talente werden ab dem 1. August 2019 vom 27 Jahre alten Justin Wolff trainiert.
Pascal-Volleyballteam 2019 JTFO
10.05.2019 | Diese Bronze-Medaille glänzt: Die mit erheblichen Besetzungsproblemen nach Berlin angereisten Volleyballerinnen der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium (Foto: Pascal-Gymnasium) belegten beim