Direkt zum Inhalt

Kim Friedrichs und Vanessa Reil verstärken das Betreuungsteam

Kim Friedrichs (l.), Vanessa Reil

Die Anzahl der Internatsbewohnerinnen und -bewohner steigt. Und damit auch der Betreuungsbedarf der Einrichtung an der Salzmannstraße. Der Trägerverein hat zwei neue Kräfte gesucht und gefunden, die jetzt ihren Dienst für jeweils acht Stunden pro Woche antreten.

Die beiden 36 Jahre alten Münsteranerinnen Kim Friedrichs (im Bild links) und Vanessa Reil  lernen also gerade zum Schuljahresstart alles kennen und arbeiten sich ein im Team von Internatsleiterin Ruth Funk. Mit spürbarer Vorfreude und großem Engagement.

Kim Friedrichs arbeitet als Selbstständige in der Uni-Stadt, ist Fachtrainerin für Sportrehabilitation und strebt zudem eine Ausbildung zur Motopädin an. In England hat sie eine Ausbildung zur Physiotherapeutin absolviert. Im Einsatz ist sie zudem als Schulbegleiterin und unterstützt einen Jungen im schulischen Alltag. „Im Internat eine neue Rolle des pädagogischen Bereichs kennenzulernen und auszufüllen, reizt mich sehr“, sagt sie.

Vanessa Reil kommt aus Oldenburg und ist seit 2007 in Münster heimisch und tätig. An der Timmermeister Schule wurde sie zur Sporttherapeutin ausgebildet, hat Gesundheitswissenschaften an der Fern-Uni studiert und wechselte ins Lehramtsstudium an der WWU Münster. Mit den Fächern Sport und Gesundheitswissenschaft, die sie später an Berufskollegs unterrichten kann.

Beim großen Club Blau-Weiß Aasee ist die Fachübungsleiterin Rehasport im Gesundheitsbereich tätig. Und als Athletiktrainerin im Volleyball. Auch sie freut sich darauf, in einem neuen Team „mit und für junge Menschen, die sich während der Schulzeit sehr ambitioniert ihrem Sport widmen, arbeiten zu können.“ 

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Luisa van Clewe (l.), Pia Mohr
01.07.2020 | Nachwuchstalente sammeln sich, volleyballtechnisch gesehen, am Bundesstützpunkt Münster und im Drittliga-Team des VC Olympia Münster.
Jens Bruckmann
25.06.2020 | Trotz der aktuellen Herausforderung in der Corona-Krise geht Jens Bruckmann (Foto) mit großer Freude an die Arbeit. Zum 1.
Abschied aus dem Sportinternat 2020
22.06.2020 | Vorsichtsmaßnahmen sind in diesen Zeiten nach wie vor gültig – daher kam ein nur kleiner Kreis am Lettischen Centrum zusammen, um jene jungen Asse gebührend zu verabschieden, die nach ihrer Schulla
Bruckmann, Reismann, Peppenhorst, Bochnia (v.l.)
16.06.2020 | Auf einer zwar ordentlichen, aber ausgesprochen maßgeblichen Mitgliederversammlung stellte der Träger des Sportinternats Münster, der Verein zur Förderung des Leistungssports in Münster (VzFdL), am
Michael Elsing
10.06.2020 |  

 

... Michael Elsing

 

Derzeitiger Wohnort: Hamburg


Alter: 27