Justin Wolff wird der neue Stützpunkt-Coach der Volleyball-Talente in Münster

Die im Sportinternat Münster heimischen und im Nachwuchs-Bundestützpunkt aktiven Volleyball-Talente werden ab dem 1. August 2019 vom 27 Jahre alten Justin Wolff trainiert. Der Neue tritt die Nachfolge von Christian Wolf an, der sich nach fünf Jahren im Amt einer anderen beruflichen Veränderung stellen möchte.

Christian Wolf führte zuletzt auch die Wettbewerbsmannschaft VC Olympia Münster in der 3. Liga zu vier Siegen in zwölf Partien. Das VCO-Team nahm einen Sonderstatus ein und trat jeweils auswärts bei jedem Liga-Konkurrenten an.

In der Bundesliga gelernt

Justin Wolff arbeitete zuletzt zwei Jahre lang als Co-Trainer beim (Männer-)Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren. Das Team spielte als Sechster nach der Hauptrunde im Playoff-Viertelfinale gegen Berlin und schied mit 1:2 Partien aus. Die BR Volleys wurden später Deutscher Meister. Wolff ist A-Lizenz-Inhaber und war vor seiner Dürener Phase bei den Solingen Volleys im Jugendbereich tätig.

Nach Mitteilung seines Clubs erlebte Wolff zwei besondere Jahre in Düren. In seinem ersten Jahr als Co-Trainer in der Bundesliga habe er die SWD powervolleys Düren auch im Europapokal begleitet. Zudem rückte er in seinem zweiten Jahr als verantwortlicher Trainer in den Fokus, als  Cheftrainer Stefan Falter aufgrund von Rückenproblemen phasenweise passen musste.

Viel Lob vom (Ex-)Verein

„Ich habe in meiner Zeit in Düren extrem viel mitgenommen und hoffe, dass ich etwas zurückgeben konnte“, sagte Wolff. „Ich habe mich jetzt nicht gegen Düren entschieden, sondern für eine neue Herausforderung.“ Sein bisheriger „Chef“ bedauert den Weggang des Assistenten. „Es ist schade, dass Justin uns verlässt. Er hat einen guten Job gemacht, war immer loyal“, sagte Falter. „Justin ist in der Mannschaft voll akzeptiert. Ich hätte die Zusammenarbeit gerne fortgesetzt. Für seine neue Herausforderung wünschen wir ihm alles Gute.“

Ab dem 12. August, wenn sich in den beiden letzten Wochen der Sommerferien die VCO-Mannschaft wieder sammelt, legt Wolff in Münster los. Und wird gleich einige Internat-Neuzugänge begrüßen können.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Pascal-Volleyballteam 2019 JTFO
10.05.2019 | Diese Bronze-Medaille glänzt: Die mit erheblichen Besetzungsproblemen nach Berlin angereisten Volleyballerinnen der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium (Foto: Pascal-Gymnasium) belegten beim
Luisa Keller (l.), Lina Alsmeier
04.04.2019 | Nach Lina Alsmeier (Foto, rechts) hat jetzt auch ihre Sportinternats-Mitbewohnerin Luisa Keller (links) ihre nähere sportliche Zukunft festgezurrt.
27.02.2019 | Für ihren neuen Verein hat Hammerwerferin Alisha Dermane Tiko aus dem Sportinternat Münster ganz schnell ein Zeichen gesetzt.
Tammy Eppert
27.02.2019 | In einigen münsterischen Sporthallen ist Tammy Eppert (Foto) längst Dauergast in ihrer Freizeit.
Anne Rapaud (M.), Lynn Kosina (l.), Ruben Stolberg
20.02.2019 | Der personelle Wechsel gehört auf einem Sportinternat zum System.