JTFO-Rekord: Erstmals vier Pascal-Teams beim Frühjahrsfinale in Berlin

Volleyballteams JTFO Pascal-Gymnasium

Jahr für Jahr ist das große Frühjahrsfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) das lohnenswerte Ziel der Volleyballerinnen und Basketballer der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium. Jahr für Jahr müssen die mit Assen aus dem Sportinternat bestückten Teams durch die Qualifikation. Die wurde jetzt von gleich vier Teams souverän bewältigt.

Das gab es nie zuvor, dass gleich ein Mannschafts-Quartett in der Hauptstadt startet und sich messen darf mit den Besten aus den anderen Bundesländern.

Unser Bild zeigt die beiden auf Landesebene siegreichen Volleyballteams. Foto: Pascal-Gymnasium

Vom 2. bis 6. Mai 2017 sind nach ihren Erfolgen beim Landesfinale in Paderborn die älteren Schülerinnen (Jahrgänge 2000 - 2001) in der Wettkampfklasse II dabei und auch die jüngeren Volleyballerinnen der Jahrgänge 2002 - 2004) in der WK III. Beide Teams setzten sich ohne Satzverlust durch. Die coachenden Lehrer Marvin Mallach und Detlef Grewe strahlten am Ende mit den Spielerinnen um die Wette.

Nach dem Doppelsieg der Volleyballerinnen zogen die Pascal-Basketballer nach. In Paderborn gewannen sie die Finalspiele der Wettkampfklassen II (2000-2001) und III (2002-2003). Beim  Landesfinale kümmerten sich Philipp Kappenstein und Andrej König am Spielfeldrand um das Coaching.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

27.02.2019 | Für ihren neuen Verein hat Hammerwerferin Alisha Dermane Tiko aus dem Sportinternat Münster ganz schnell ein Zeichen gesetzt.
Tammy Eppert
27.02.2019 | In einigen münsterischen Sporthallen ist Tammy Eppert (Foto) längst Dauergast in ihrer Freizeit.
Anne Rapaud (M.), Lynn Kosina (l.), Ruben Stolberg
20.02.2019 | Der personelle Wechsel gehört auf einem Sportinternat zum System.
Pascal-Volleyballerinnen für JTFO 2019
06.02.2019 | Die NRW-Sportschule Pascal-Gynmasium ist Dauergast beim prestigeträchtigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO), dem größten Schulsportwettbewerb der Welt.
Keller, R. Funk, Alsmeier im Januar 2019
22.01.2019 | Auch beim Gang ins Licht und auf die Bühne machte sie einen souveränen Eindruck: Luisa Keller aus dem Sportinternat ist Münsters Juniorensportlerin des Jahres 2018.