Direkt zum Inhalt

Gleich fünf Volleyballerinnen sind für Deutschland unterwegs

Lina Alsmeier (links) im USC-Bundesligateam

Nach der Saison ist noch lange nicht Feierabend: Die beiden zu Erstligaspielerinnen im USC Münster gereiften Volleyballerinnen Lina Alsmeier (Jahrgang 2000) und Luisa Keller (2001) sind ebenso wie Antonia Schmücker (2001) und Paula Schürholz sowie Katharina Haferkamp (beide 2002) vom deutschen Verband zu Nationalmannschafts-Maßnahmen berufen worden.

Die drei erstgenannten Internatsbewohnerinnen - unser Bild oben zeigt Lina Alsmeier, links - stehen im Kader der deutschen U-19-Auswahl, die sich auf die Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft vorbereitet. Paula und Katharina spielen mit der deutschen U 17 bereits in der EM-Endrunde und sind ab dem 13. April in  Bulgarien dabei.

Das ältere Internatstrio hat vor den wichtigen Partien (26. bis 29. April in Vilsbiburg) gegen Polen, Portugal und Lettland mit der neuen U-19-Auswahl unter Neu-Trainer Martin Frydnes noch zu tun und wird zu Vorbereitungsmaßnahmen in Berlin (9. bis 14. April) sowie Straubing (15. bis 25. April) zusammenkommen. Der Kader möchte sich für die EM-Endrunde qualifizieren, die Anfang September in Albanien ausgetragen wird.

USC muss verzichten

Die Einladung ist ein persönlicher Erfolg und bietet die feine Chance, sich im Kreis der Besten zu zeigen – sie birgt jedoch einen Nachteil für den Club USC Münster: Der muss seine U-20-Auswahl ohne die Asse bestücken und bei den Westdeutschen Meisterschaften am 14. und 15. April in Solingen trotzdem versuchen, die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften zu erreichen. 2017 gewann eine USC-Mannschaft den Titel.

Die Trainer Marvin Mallach und Niels Westphal, beide tätig an der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium, holen mit Picabo Reinhold, Chenoa Christ und Lilian Engemann, die ihre Kreuzbandverletzung überstanden hat, drei Sportinternatsbewohnerinnen in den Zwölferkader für die „Westdeutschen“.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Fahrradparkplatz Sportinternat
28.08.2021 | Sieben plus eins, das ist im gestarteten Schuljahr die Formel zu den Neuzugängen auf dem Sportinternat Münster.
Ruth Funk (l.), Sophia Spielbrink
29.06.2021 | Mit dem Abschluss des Schuljahres 2020/21 endete im Sportinternat Münster nicht nur die Zeit derjenigen, die diesen Lebensabschnitt beschließen und ihre Zimmer freimachen für die nächste Generation
Abi- und Abschlussfeier 2021
28.06.2021 | Ein PKW mit Anhänger parkte in der Einfahrt des Lettischen Centrums – ein klares Zeichen für den anstehenden Umzug.
Lina Alsmeier
28.05.2021 |  

 

Lina Alsmeier

 

Derzeitiger Wohnort: Schwerin
Erika Kildau, USC Münster
08.05.2021 | Vorbilder und Vorgängerinnen hat sie reichlich, die 18 Jahre junge Volleyballerin Erika Kildau.