Direkt zum Inhalt

Essen auf Abstand

Corona Essenssituation

Im Zuge der Corona-Pandemie haben sich auch im Internat die Abläufe ändern müssen. So wird derzeit mit nur acht Personen und dem vorgegebenen Abstand von 1,5 Metern gegessen. Außerhalb der Tisch-Bereiche muss in den Gemeinschaftsräumen ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

In den letzten Wochen wurde vom Betreuungspersonal das Essen ausgegeben. Letzteres kann nun auch im Internat wieder gelockert werden, auf die vorherige Buffetform. Die Sportler haben aktuell zu versetzten Zeiten Training sowie Unterricht in der Schule. Gegessen wird demnach in Etappen zu täglich neu angepassten Zeiten.

Zwischen den Mahlzeiten der einzelnen Gruppen werden von den Sportlern und den Betreuern die notwendigen Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt -- eine Tätigkeit, die schon eingespielt ist und leicht von der Hand geht. Die interne Kooperation in diesen besonderen Ausnahmesituationen läuft überraschend gut.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Sportinternat Münster an der Salzmannstraße
24.11.2020 | Die Pandemie und die durch sie notwendig gewordenen Einschränkungen färben nach wie vor den Alltag auch im Sportinternat.
Kim Behrens
11.11.2020 |  

 

... Kim Behrens

 
Julia Jaeger
26.10.2020 |  

 

... Julia Jaeger

 

 
Yasmin Yusif
30.09.2020 |  

 

... Yasmin Yusif

 
Corinna Mommert
18.09.2020 |  

 

... Corinna Mommert