Berlin ist gebucht: Volleyballerinnen starten beim JTFO-Finale

Trainer Marvin Mallach, Luisa Keller

Zum prestigeträchtigen Frühjahrsfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin haben sich sieben Volleyballerinnen des Sportinternats mit der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasium qualifiziert. 2017 war die Reise in die Hauptstadt ein voller Erfolg.

Vor einem Jahr nämlich stellte das Gymnasium erstmals überhaupt vier Mannschaften – je zwei aus dem Volleyball und dem Basketball. Seinerzeit siegten die Volleyballerinnen der Wettkampfklasse II mit sechs Internatlerinnen – und Luisa Keller sowie Antonia Schmücker standen bereits auf dem Feld.

Unser Foto: Trainer Marvin Mallach, Bundesligaspielerin Luisa Keller: Auch fürs Pascal-Team erfolgreich.

Diese beiden sowie Katharina Haferkamp, Paula Schürholz, Fiona Baker, Carlotta Klemm und Mariana Sharafutdinova gewannen jetzt mit dem neuen WK-II-Team (Jahrgänge 2001 – 2003) nach dem Bezirksentscheid in Borken auch das Landesfinale, das im Stein-Gymnasium quasi ein Heimspiel war. Trainer und Lehrer Marvin Mallach, in der Bundesliga der Co-Trainer der USC-Ersten, coachte den Kader zum deutlichen 2:0 (zu 5 und zu 8) über das Friedrich-Spee-Gymnasium Geldern und sah dann „große Gegenwehr der anderen Seite“ beim 2:0 (zu 21, zu 14) über das Besselgymnasium Minden. „Dieses Spiel hatte schon Endspielcharakter“, wertete Mallach.

Im Endspiel aber wartete der Sieger der anderen Dreiergruppe, die Spielerinnen aus dem Carl-Humann-Gymnasium Essen nämlich. Das Pascal-Team siegte erneut 2:0 (zu 14, zu 13) und verteidigte seinen Landestitel aus 2017. In Berlin wird vom 24. bis 28. April gespielt. 

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Pascal-Volleyballerinnen für JTFO 2019
06.02.2019 | Die NRW-Sportschule Pascal-Gynmasium ist Dauergast beim prestigeträchtigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO), dem größten Schulsportwettbewerb der Welt.
Keller, R. Funk, Alsmeier im Januar 2019
22.01.2019 | Auch beim Gang ins Licht und auf die Bühne machte sie einen souveränen Eindruck: Luisa Keller aus dem Sportinternat ist Münsters Juniorensportlerin des Jahres 2018.
Volleyball, Beispielbild
11.01.2019 | Mit Luisa Keller (17) und Lina Alsmeier (18) sind zwei Sportinternatsbewohnerinnen inzwischen schon etablierte Kräfte des Volleyball-Erstligisten USC Münster.
19.12.2018 | Auch in diesem Jahr ging es im Internat weihnachtlich zu.
WVV Ehrung, Hubert Martens, Karin Reismann
07.12.2018 | Münsters Bürgermeisterin Karin Reismann setzt sich seit 2014 als 1.