Basketballer Migel Wessel gibt seinen Einstand für die deutsche U-16-Auswahl

Basketball

In der neu formierten Nationalmannschaft der U-16-Basketballer feierte Migel Wessel aus dem Sportinternat Münster seinen Einstand für Deutschland. Die Jungs um Bundestrainer Alan Ibrahimagic stellten sich in Frankreich dem Gastgeber zu zwei Freundschaftsländerspielen.

Direkt nach einer ersten Kadermaßnahme in Berlin ging es weiter nach Temple sur Lot, wo gemeinsam mit den Franzosen trainiert wurde. Und eben gegeneinander gespielt: Ibrahimagics 14-köpfiger Kader unterlag zunächst knapp mit 70:71 (20:23, 22:8, 9:21, 19:19) und dann deutlicher mit 62:75 (17:19, 19:14, 20:31, 6:11). UBC Münsters Spieler Migel machte acht bzw. fünf Punkte. Die Franzosen nutzten ihre größere Athletik zu einfachen Punkten und trafen im dritten Viertel auch hervorragend aus der Distanz (acht Dreier). Auch sicherten sie sich 19 Offensivrebounds.

„Das ist eine sehr interessante Situation hier für uns. Wir können uns kennenlernen, haben sehr gute Bedingungen für das Training und einen sehr guten Gegner. Ich bin sehr froh, dass diese Maßnahme so kurzfristig geklappt hat“, sagte Ibrahimagic dem Verband. Und blickte nach vorne: „Unter den Körben müssen wir in den kommenden Wochen und Monaten besser werden.“

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

27.02.2019 | Für ihren neuen Verein hat Hammerwerferin Alisha Dermane Tiko aus dem Sportinternat Münster ganz schnell ein Zeichen gesetzt.
Tammy Eppert
27.02.2019 | In einigen münsterischen Sporthallen ist Tammy Eppert (Foto) längst Dauergast in ihrer Freizeit.
Anne Rapaud (M.), Lynn Kosina (l.), Ruben Stolberg
20.02.2019 | Der personelle Wechsel gehört auf einem Sportinternat zum System.
Pascal-Volleyballerinnen für JTFO 2019
06.02.2019 | Die NRW-Sportschule Pascal-Gynmasium ist Dauergast beim prestigeträchtigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO), dem größten Schulsportwettbewerb der Welt.
Keller, R. Funk, Alsmeier im Januar 2019
22.01.2019 | Auch beim Gang ins Licht und auf die Bühne machte sie einen souveränen Eindruck: Luisa Keller aus dem Sportinternat ist Münsters Juniorensportlerin des Jahres 2018.