Neuer Achtsitzer sorgt für Mobilität

Schon zum zweiten Mal hat das Sportinternat Münster von diesen Unterstützern einen Minibus zur Verfügung gestellt bekommen: Frank Krause (Auto Krause) und Alfred Bogatzki (Stratiebo A. Bogatzki & Sohn GmbH) übergaben die Schlüssel für den VW-Achtsitzer. Und nutzten die Chance, sich durch die Internatsgebäude führen zu lassen.

Unser Bild zeigt (von links) Abass Baraou, Tim Kosel, Alfred Bogatzki, Günter Schulze Blasum (Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Leistungssports), Louisa Lippmann, Frank Krause, Florian Surmann, Pia Leweling und Selin Korkmaz. Foto: Jürgen Peperhowe

Den neuen Minibus nutzen die Sportlerinnen und Sportler für Fahren zum Training. Dieser Bus wirbt auch für das Internat und seine Unterstützer. Frank Krause sah sich erstmals in den Räumlichkeiten an der Salzmannstraße um – Volleyballerin Louisa Lippmann sorgte für die Infos bei der kleinen Führung.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

U 20 des USC Münster bei den Westdeutschen Meisterschaften 2018
16.04.2018 | Die Internats-Volleyballerinnen Picabo Reinhold, Chenoa Christ, Lilian Engemann und Antonia Schmücker bejubeln mit dem U-20-Team des USC Münster (Foto: USC Münster) den Erfolg bei den West
Maximilian Micus, Rudersportler
12.04.2018 | Er kümmert sich um mehr als die eigene Karriere im Rudersport: Der 18-jährige Maximilian Micus (Foto) aus dem Sportinternat wurde jetzt als neuer Beisitzer in den Vorstand der Sportjugend
Lina Alsmeier (links) im USC-Bundesligateam
27.03.2018 | Nach der Saison ist noch lange nicht Feierabend: Die beiden zu Erstligaspielerinnen im USC Münster gereiften Volleyballerinnen Lina Alsmeier (Jahrgang 2000) und Luisa Keller (2001) sind ebenso wie
Trainer Marvin Mallach, Luisa Keller
21.02.2018 | Zum prestigeträchtigen Frühjahrsfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin haben sich sieben Volleyballerinnen des Sportinternats mit der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasiu
Juniorinnen-Achter NWRV, Turin 2018
13.02.2018 | Rudersportlerin Laura Wappelhorst (RV Münster) aus dem Sportinternat gehörte jetzt zum Aufgebot des nordhein-westfälischen Ruder-Verbandes (NWRV), der 18 Juniorinnen und Junioren per Flieger nach I