Mittags lecker und gesund essen: Sparkassenverband Westfalen-Lippe unterstützt das Sportinternat

Kantine Sparkassenverband

Die neue Adresse für leckeres Mittagessen ist nicht schwer zu finden. Die Athletinnen und Athleten sowie der Betreuerstab des Sportinternats Münster haben es nämlich nicht weit bis zur Mitarbeiterkantine des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe an der Regina-Protmann-Straße 1 in Münster-Kinderhaus. Dort kehren neuerdings die Hungrigen ein.

Denn der Trägerverein des Internats hat mit dem Sparkassenverband Westfalen-Lippe eine Abmachung getroffen, die „einem Quantensprung für uns gleich kommt“, wie Uwe Peppenhorst, der Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Leistungssports, voller Überzeugung wertet.

Unser Bild oben zeigt Chenoa Christ, Picabo Reinhold, Björn Ole Klehn und Tim Kosel (v. links) in der Kantine.

Die  jetzt geschaffene Möglichkeit, in der kurze Phase am Mittag ganz nahe am Internat Essen zu gehen und damit kaum Zeit aufwenden zu müssen, sei ideal. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe bezuschusst jede Mahlzeit. Die Vereinbarung gilt zunächst für das laufende Jahr. Dann wird Bilanz gezogen und über eine Verlängerung entschieden.

Aktuell werden in dieser Kantine täglich insgesamt bis zu 200 Personen bekocht. Und die Internatler mischen sich hier unters Volk. Die große Auswahl der Angebote ist ebenso bestechend wie die Vielfalt der Menüs für junge Athleten geeignet ist.

„Die ersten Erfahrungen sind ausnahmslos positiv“, wusste Peppenhorst zu berichten. Und Andreas Löbbe, Leiter Stabsstelle Kommunikation und Pressesprecher des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe, freut sich, „dass wir erstens aktive Sportförderung und zweitens auch noch Nachbarschaftshilfe betreiben können.“

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Symbolbild Volleyball
17.08.2017 | Außenangreiferin Lina Alsmeier und Diagonalspielerin Luisa Keller aus dem Sportinternat Münster nehmen als Volleyballerinnen des USC Münster ab dem 19.
Yannik Sacherer
06.08.2017 | Im Mai ackerte Internatsbewohner Yannik Sacherer im deutschen Trikot zum Europameisterschaftstriumph im U-19-Vierer – seinerzeit war in Krefeld das Ruderboot ausnahmslos mit Athleten des RV Münster
02.07.2017 | In der 2. Volleyball-Bundesliga stellt der USC Münster in der kommenden Serie keine Mannschaft mehr, will aber weiterhin auf hohem Niveau talentierte Spielerinnen ausbilden.
28.06.2017 | Zwölf Medaillen sammelten Athletinnen und Athleten des RV Münster bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der Ruderer in München ein.
Symbolbild Volleyball
28.06.2017 | Den ganz kurzen Weg zum Sportinternat Münster hat nach den Sommerferien 2017 die Volleyballerin Julia Jäger.