Yigitcan Özev boxt sich durch bis zum Westfalenmeister-Titel

Im Ring setzte sich Sportinternatsbewohner Yigitcan Özev (18) bestens in Szene: Bei den Westfalenmeisterschaften war der Elite-Boxsportler, der für seinen Stammverein BC Erle startet, auch im Finale der Bessere.

In Dortmund nämlich punktete der gebürtige Gelsenkirchener, der im Boxzentrum trainiert, gegen Etem Erdmann in der 60-kg-B-Klasse. Zwar waren die drei Runden durchweg umkämpft, aber Yigitcan hatte das größere Stehvermögen und die ausreichende Power, um nach Ansicht der Neutralen nach Punkten verdient vorne zu landen.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Symbolbild Volleyball
19.10.2017 | Bundespokalturniere im Volleyball sind stets ein prestigeträchtiger Wettbewerb. Der Vergleich der Landesverbands- bzw.
18.10.2017 | Die wettertechnisch wahrscheinlich letzten schönen Tage nutzten auch die Ruderinnen und Ruderer für die finalen Entscheidungen der Saison.
Keller, Christ, Alsmeier
17.09.2017 | Diese Auslandsreisen dienten nicht der Erholung: Stark gefordert wurden vielmehr drei Volleyballerinnen des Sportinternats Münster, weil sie für Deutschland aktiv waren.
Willkommen im Internat 2017
05.09.2017 | Mit einer Rekordanzahl an Volleyballerinnen wartet das Sportinternat Münster im Schuljahr 2017/18 auf.
Symbolbild Volleyball
28.08.2017 | Als EM-Sechster waren die deutschen U-18-Volleyballerinnen für die WM-Endrunde qualifiziert und stellten sich in Argentinien einem wahren Spiele-Marathon.