Sportlerwahl in Münster: Volleyballerin Hanna Orthmann ist nominiert

Hanna Orthmann, USC Münster

Die Westfälischen Nachrichten suchen „Münsters Sportler des Jahres 2015“ – die prestigeträchtige wie traditionsreiche Wahl der Besten aus der großen münsterischen Sportszene. Bis zum 10. Januar 2016 kann abgestimmt werden. Am 25. Januar erfolgt im GOP Variete Münster im Rahmen der feierlichen Siegerehrung die Bekanntgabe der Abstimmung.

Mit der 17 Jahre alten Hanna Orthmann (Foto) aus dem Sportinternat ist eine Volleyballerinnen nominiert worden im zwölfköpfigen Kreis der „Juniorsportler des Jahres“. Die Mitte 2014 zur Salzmannstraße gezogene Lüdinghausenerin hat sich im zweiten Halbjahr 2015 in der USC-Zweiten und mithin in der 2. Bundesliga etabliert und vorher bereits im Dress der Junioren-Nationalmannschaft überzeugt.

Die deutsche U18 ließ zunächst als Sechster der Europameistermeisterschaft aufhorchen und erreichte dann in Peru unter 20 Nationen ebenfalls Rag sechs bei der Weltmeisterschaft. Auch dank Stammspielerin Hanna Orthmann gelang dieser Erfolg, denn die fünftbeste Scorerin trug mit etlichen erfolgreichen Attacken entscheidend dazu bei. An ihrer Seite agierte damals auch Pia Leweling, die im letzten Sommer das Internat verließ.

Bei der WN-Wahl darf im Bereich Mannschaften selbstredend auch für den Volleyball-Bundesligisten USC Münster abgestimmt werden –  im Erstligaaufgebot sind sieben Spielerinnen aufgeführt, die im Sportinternat lebten. In Weitspringerin Lena Malkus (Preußen Münster), Volleyballerin Leonie Schwertmann (USC), Boxsportlerin Selin Korkmaz aus dem Boxsportzentrum Münster und Dreispringer Christoph Garritsen (Preußen Münster) sind weitere Asse nominiert, die an der Salzmannstraße ein wichtiges Kapitel ihrer Karriere schrieben.

Zur Online-Abstimmung geht es hier

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Symbolbild Volleyball
19.10.2017 | Bundespokalturniere im Volleyball sind stets ein prestigeträchtiger Wettbewerb. Der Vergleich der Landesverbands- bzw.
18.10.2017 | Die wettertechnisch wahrscheinlich letzten schönen Tage nutzten auch die Ruderinnen und Ruderer für die finalen Entscheidungen der Saison.
Keller, Christ, Alsmeier
17.09.2017 | Diese Auslandsreisen dienten nicht der Erholung: Stark gefordert wurden vielmehr drei Volleyballerinnen des Sportinternats Münster, weil sie für Deutschland aktiv waren.
Willkommen im Internat 2017
05.09.2017 | Mit einer Rekordanzahl an Volleyballerinnen wartet das Sportinternat Münster im Schuljahr 2017/18 auf.
Symbolbild Volleyball
28.08.2017 | Als EM-Sechster waren die deutschen U-18-Volleyballerinnen für die WM-Endrunde qualifiziert und stellten sich in Argentinien einem wahren Spiele-Marathon.