Neue Sportart für das Internat

Das Tretbootrennen am Aasee war ein voller Erfolg

Mit Händen und Füßen ging es am vergangenen Sonntag gegen Wind und Wetter an. Auf dem Aasee fand das alljährliche Tretbootrennen statt, an dem zum ersten Mal das Internat teilgenommen hat. Und dies direkt mit Erfolg. Gegen 21 Mitstreiterteams, setzten sich in den ersten zwei Rennen, Björn, Yannik, Tim und Bernice durch. Das dritte und letzte Rennen, bestritt Picabo für Bernice. Auf Grund der Wetterlage wurden die Wettkampfregeln etwas verändert und unter anderem die zu fahrende Strecke auf ca. 100 Meter gekürzt. Am Rand wurde, auch wenn es zeitweise regnete, ordentlich von "Internatlern, Freunden, Eltern und Betreuern angefeuert.

Eine Besondere Veranstaltung, denn der Erlös geht an die Kinderkrebshilfe Münster.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

09.01.2018 | Dieses Gefühl können besonders die Internatler haben, die es sich nicht volle zwei Wochen zu Hause unter dem Weihnachtsbaum gut gehen ließen.
08.01.2018 | Die Mädels der neuen U-17-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) haben sich wie gewünscht einen Zusatztermin in den Saison-Kalender eingetragen.
26.12.2017 | Das Sportjahr 2017 ist bald Geschichte. Traditionell rücken die erbrachten Leistungen bei der Wahl zum Sportler des Jahres noch einmal in den Fokus.
Betreuerteam bei der Jubiläumsfeier
18.12.2017 | Der Festsaal des Rathauses, so schreibt die Stadt selbst, ist der wichtigste Versammlungsort in Münster. Ausnahmsweise reserviert für das Sportinternat Münster war er am 17. Dezember 2017.