Länderkampf in Münster - der letzte Fight entschied zwischen Australien und Deutschland

Am vergangenen Sonntag ging es heiß her in der Boxhalle am Schiffahrter Damm. Geboten wurden 11 spannende Kämpfe. 15:15 stand es vor dem letzten Kampf, den Cem Korkmaz erfolgreich gegen Jack Bowen für sich gewinnen konnte und damit auch den Länderkampf Deutschland gegen Australien. Ein großer Erfolg, da Cem erst kürzlich ins Halbschwergewicht (bis 81 Kg) aufgestiegen ist.

Cem Korkmaz zog im vergangenen Sommer, mit dem Abitur in der Tasche, aus dem Internat aus. Umso mehr freuten sich auch die Internatler und Betreuer ihn in Münster boxen zu sehen.

Sahan Aybay boxte erfolgreich gegen seinen Gegner Markus Nelson in der Gewichtsklasse bis 69 Kg.

Ygitcan Özev, der seit diesem Sommer das Sportinternat besucht, hat leider eine kurzfristige Absage für seinen Kampf bekommen, da sein Gegner aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten konnte. Schade! Ihn hätte die Internatstruppe gerne mal kämfen sehen. Seine letzten Kämpfe hat er gewonnen. So blieb ihm nichts anderes übrig, als mit den anderen Internatlern seine Boxkollegen anzufeuern.

 

 

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

09.01.2018 | Dieses Gefühl können besonders die Internatler haben, die es sich nicht volle zwei Wochen zu Hause unter dem Weihnachtsbaum gut gehen ließen.
08.01.2018 | Die Mädels der neuen U-17-Nationalmannschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) haben sich wie gewünscht einen Zusatztermin in den Saison-Kalender eingetragen.
26.12.2017 | Das Sportjahr 2017 ist bald Geschichte. Traditionell rücken die erbrachten Leistungen bei der Wahl zum Sportler des Jahres noch einmal in den Fokus.
Betreuerteam bei der Jubiläumsfeier
18.12.2017 | Der Festsaal des Rathauses, so schreibt die Stadt selbst, ist der wichtigste Versammlungsort in Münster. Ausnahmsweise reserviert für das Sportinternat Münster war er am 17. Dezember 2017.