Gelungene Premiere für Deutschland: Christoph Garritsen springt weiter denn je

Keineswegs in Ehrfurcht erstarrte der voll motivierte Dreispringer Christoph Garritsen bei seiner Premiere in der deutschen Jugendnationalmannschaft. Der 17-Jährige aus dem Sportinternat Münster nutzte den Hallenwettkampf der Nachwuchs-Asse in Lyon/Frankreich vielmehr, um mit einer neuen persönlichen Bestmarke auf sich aufmerksam zu machen.

Der Deutsche Meister der U20-Altersklasse bestätigte seine Nominierung durch den Deutschen Leichtathletik-Verband. Zum zweiten Mal in der laufenden Saison und in seiner Karriere sprang der Athlet des SC Preußen Münster über die 15-Meter-Marke. Im Nationaltrikot ging es sogar bis auf  15,26 m – und etwas verschenkte Christoph dabei auch noch in der Konkurrenz zu französischen und italienischen Springern.

Preußentrainer Frank Bartschat wusste, „dass er bei seinem besten Versuch den Absprungbalken noch klar verfehlte, also rund 20 Zentimeter verschenkt hat.“ Steigerungspotenzial ist mithin gegeben, zumal der Athlet erstens den Nachwirkungen einer Erkrankung trotzte und den schulischen Belastungen der Vor-Abi-Klausuren Priorität einräumen musste.
Im April steht die leichtathletische Weiterbildung auf dem Programm von Christoph: Wie die ehemalige Internatsbewohnerin Lena Malkus und der Neuzugang an der Salzmannstraße, Björn Ole Klehn aus Rostock, wird er mit dem Sprungteam des DLV in der Türkei einen Trainingsaufenthalt absolvieren.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

U 20 des USC Münster bei den Westdeutschen Meisterschaften 2018
16.04.2018 | Die Internats-Volleyballerinnen Picabo Reinhold, Chenoa Christ, Lilian Engemann und Antonia Schmücker bejubeln mit dem U-20-Team des USC Münster (Foto: USC Münster) den Erfolg bei den West
Maximilian Micus, Rudersportler
12.04.2018 | Er kümmert sich um mehr als die eigene Karriere im Rudersport: Der 18-jährige Maximilian Micus (Foto) aus dem Sportinternat wurde jetzt als neuer Beisitzer in den Vorstand der Sportjugend
Lina Alsmeier (links) im USC-Bundesligateam
27.03.2018 | Nach der Saison ist noch lange nicht Feierabend: Die beiden zu Erstligaspielerinnen im USC Münster gereiften Volleyballerinnen Lina Alsmeier (Jahrgang 2000) und Luisa Keller (2001) sind ebenso wie
Trainer Marvin Mallach, Luisa Keller
21.02.2018 | Zum prestigeträchtigen Frühjahrsfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin haben sich sieben Volleyballerinnen des Sportinternats mit der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasiu
Juniorinnen-Achter NWRV, Turin 2018
13.02.2018 | Rudersportlerin Laura Wappelhorst (RV Münster) aus dem Sportinternat gehörte jetzt zum Aufgebot des nordhein-westfälischen Ruder-Verbandes (NWRV), der 18 Juniorinnen und Junioren per Flieger nach I