Brandschaden sorgt für vorübergehende Sperrung einer Etage

Brandschaden in einer Etagenküche, 22. April 2014

Nach einem Brand am 22. April 2014, bei dem niemand zu Schaden kam, sind 14 Zimmer des Sportinternats Münster vorübergehend gesperrt für die dort wohnenden Schülerinnen und Schüler. Die Internatsleitung ist auf der Suche nach Übergangsalternativen für diesen Zeitraum.

Internatsleiterin Ruth Funk wusste nach dem Vor-Ort-Termin mit einem Sachverständigen, dass die notwendigen Arbeiten in der zweiten Etage des Gebäudes des Lettischen Centrums bis zu drei Wochen in Anspruch nehmen können. Nach dem Feuer, das in einer Etagenküche vermutlich durch einen Kurzschluss eines Toasters entstand, und der Rauchentwicklung müssen Fachkräfte ans Werk, um die Bewohnbarkeit dieses in Mitleidenschaft gezogenen Bereichs wieder herzustellen. Notwendige Renovierungsarbeiten können dazu gehören.

Die von Rauchmeldern alarmierte Feuerwehr verhinderte mit 16 Einsatzkräften ein Übergreifen der Flammen auf andere Bereiche. Zunächst hatte der Leiter des Lettischen Centrums selbst den Brand bekämpft. Beim Ausbruch des Feuers war ein Internatsbewohner im Gebäude, der die Etage rechtzeitig verlassen konnte. Während der Osterferien sind die allermeisten Schülerinnen und Schüler daheim oder besuchen Maßnahmen von Auswahlmannschaften ihrer Fachverbände.

Ruth Funk hat inzwischen Eltern, Schülerinnen und Schüler informiert und ist zuversichtlich, „für diejenigen eine akzeptable Zwischenlösung zu finden, die ihre Zimmer vorerst nicht betreten dürfen.“

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

U 20 des USC Münster bei den Westdeutschen Meisterschaften 2018
16.04.2018 | Die Internats-Volleyballerinnen Picabo Reinhold, Chenoa Christ, Lilian Engemann und Antonia Schmücker bejubeln mit dem U-20-Team des USC Münster (Foto: USC Münster) den Erfolg bei den West
Maximilian Micus, Rudersportler
12.04.2018 | Er kümmert sich um mehr als die eigene Karriere im Rudersport: Der 18-jährige Maximilian Micus (Foto) aus dem Sportinternat wurde jetzt als neuer Beisitzer in den Vorstand der Sportjugend
Lina Alsmeier (links) im USC-Bundesligateam
27.03.2018 | Nach der Saison ist noch lange nicht Feierabend: Die beiden zu Erstligaspielerinnen im USC Münster gereiften Volleyballerinnen Lina Alsmeier (Jahrgang 2000) und Luisa Keller (2001) sind ebenso wie
Trainer Marvin Mallach, Luisa Keller
21.02.2018 | Zum prestigeträchtigen Frühjahrsfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin haben sich sieben Volleyballerinnen des Sportinternats mit der NRW-Sportschule Pascal-Gymnasiu
Juniorinnen-Achter NWRV, Turin 2018
13.02.2018 | Rudersportlerin Laura Wappelhorst (RV Münster) aus dem Sportinternat gehörte jetzt zum Aufgebot des nordhein-westfälischen Ruder-Verbandes (NWRV), der 18 Juniorinnen und Junioren per Flieger nach I