Basketball Tim Kosel im Fokus der Auswahltrainer

Der 16-jährige Ibbenbürener Tim Kosel steht aktuell wieder im Fokus der Auswahltrainer. Der Basketballer aus dem Sportinternat überzeugte zuletzt den Landestrainer Leistungssport des westdeutschen Verbandes, Michael Kasch, bei einer Nachsichtung.

Tim spielte in der abgelaufenen Serie für die Zweite des UBC Münster (2. Regionalliga) sowie als echter Youngster bisweilen auch für die Erste namens WWU Baskets Münster in der 1. Regionalliga.

Bei Kasch hinterließ er jetzt „einen guten Eindruck“, wie UBC-Jugendleistungssport-Koordinator Philipp Kappenstein wusste. Der hiesige Experte, Trainer und Pädagoge sagte: „Von Tims Fortschritten war der Landestrainer sehr begeistert.“ Tim mache sich überragend und habe sogar reelle Chancen, für die U-18-Nationalmannschaft nachgesichtet zu werden.

Weitere Nachrichten aus dem Sportinternat

Symbolbild Volleyball
19.10.2017 | Bundespokalturniere im Volleyball sind stets ein prestigeträchtiger Wettbewerb. Der Vergleich der Landesverbands- bzw.
18.10.2017 | Die wettertechnisch wahrscheinlich letzten schönen Tage nutzten auch die Ruderinnen und Ruderer für die finalen Entscheidungen der Saison.
Keller, Christ, Alsmeier
17.09.2017 | Diese Auslandsreisen dienten nicht der Erholung: Stark gefordert wurden vielmehr drei Volleyballerinnen des Sportinternats Münster, weil sie für Deutschland aktiv waren.
Willkommen im Internat 2017
05.09.2017 | Mit einer Rekordanzahl an Volleyballerinnen wartet das Sportinternat Münster im Schuljahr 2017/18 auf.
Symbolbild Volleyball
28.08.2017 | Als EM-Sechster waren die deutschen U-18-Volleyballerinnen für die WM-Endrunde qualifiziert und stellten sich in Argentinien einem wahren Spiele-Marathon.